groovestation

Mittwoch, 30. Juli
Tresentreff

groovestation

groovestation


Trinken & Tischtennis. groovestation - dj

 

nach oben

groovestation

Donnerstag, 31. Juli
Tresentreff

groovestation

groovestation


Trinken & Tischtennis. groovestation - dj

 

nach oben

groovestation

Freitag, 01. August
Gypsy Love Train Hoppa! Soundsystem
Balkandisko

groovestation

groovestation Tanzflur-Exzess zwischen Balkan-Beatz, Russen-Ska und Bollywood Es begab sich, dass der in Dresden längst berüchtigte Schallplattenunterhalter Doran Toudescu für ein paar Tage in sein Heimatdorf Zece Prajini zurückkehrte, um sich hier eine neue Aufenthaltserlaubnis für Germany kopieren zu lassen. Da traf er zufälligerweise im Hinterzimmer seiner Stammkneipe den angeblichen Pferdedieb und iPod- Dealer Loiko Zobar. Beide waren sich sofort einig: Gemeinsam ist man unschlagbar als Tonträger- Doppelgeschütz. Und so unternahmen sie zusammen eine Wanderung durch den Balkan, dann die alten Gypsy-Pfade entlang bis nach Indien und zurück, sammelten überall den Sound der Vorfahren und mixten diesen mit den Beats von heute. Nun sind The Gypsy Love Train wieder da und ptäsentieren zu wilden Tanzorgien ihren Hoppa!-Sound. Mergeți să dansați!


 

nach oben

groovestation

Samstag, 02. August
Fat Kat Disko
MashUp

www.fatkatdisko.de

groovestation

groovestation RHINO SOULSYSTEM (Hamburg)
PEPE LE MOKO DJ TEAM (Barrio Katz & Jazz K Lipa)

Gepflogenheit, die: „durch häufige Wiederholung zur Gewohnheit gewordene, oft bewusst gepflegte Handlung.“ Sagt der Duden. Stimmt, sagen wir und betreiben seit Jahren Beweisführung, indem wir jeden Sommer unseren hanseatischen Bruder im Geiste, RHINO SOULSYSTEM einladen. Und der kommt nicht nur gern im Dienste der Wissenschaft oder weil er bis zum Mittag des Folgetages im Dresdner Bermudadreieck versumpfen kann. Vor allem kommt er um die FAT KAT mit seiner kiezerprobten Mashup-Mischung zu beglücken. Eigentlich macht RHINO vor nichts halt, was der Party dient. Beispiel? Im letzten Jahr gab es eine exklusive Dubstep-Version des walzenden Gassenhauers „Auf der Repperbahn nachts um halb eins“. Die Folge: Ausnahmezustand in der Groovestation, nachts um halb eins. Alle Bremsen gelöst, Schussfahrt in eine ausschweifende Nacht. So wird es auch diesmal, schon der Gepflogenheit wegen. Davor, danach, sowie links und rechts von RHINO: die Gastgeber PEPE LE MOKO.


 

nach oben

groovestation

Sonntag, 03. August
Tatort: "Keine Polizei"

groovestation

groovestation
Ein toter Rentner im Park gibt den Kommissaren Ballauf und Schenk Rätsel auf. Ist der alte Mann in eine Schlägerei geraten? Wurde eine weitere Person verschleppt, wie eine Zeugin berichtet?


 

nach oben

groovestation

Montag, 04. August
Kickermontag

groovestation

groovestation


Karten klitschen, kostenlos kickern und Tanz um die Tischtennisplatte!


 

nach oben

groovestation

Mittwoch, 06. August
Independence for Jamaica since 1962
mit
Big Bamboo Sounds
Ska, Reggae, Rocksteady

groovestation

groovestation


groovestation - dj

 

nach oben

groovestation

Donnerstag, 07. August
Andy Frasco & The U.N.
Party Blues

groovestation

groovestation Wenn Andy Frasco seinen, nach eigener Beschreibung "Party Blues mit einem Hauch von Barfuss Boogie" zum Besten gibt brennt die Hütte, denn das tut er mit vollem Körpereinsatz: er hüft auf einem Bein- in der einen Hand eine halb leeren Plastikbecher mit Bier das droht zu verschütten mit der anderen Hand hämmert er auf das E-Piano und schüttelt wie wild seinen "Jew-Fro" hin und her. Der ganze Club stampft, schreit und tobt - Leute springen auf die Bühne und alle tanzen und feiern. So oder ähnlich läuft eine Andy Frasco Show ab. Immer wild, immer extraordinär - immer Party Blues bis zum Umfallen!

Beeinflusst von Damien Rice, Sam Cooke, Professor Longhair, Van Morrison und Tom Waits ist Frasco's Stil so ungehemmt wie jenen Künstlern, die ihn inspirieren. Der Vollblutmusiker hat mittlerweile sein Apartment aufgegeben und lebt mit
seinen Bandkumpels nur noch im Tourbus. Allein innerhalb der letzten drei Jahren ist Frasco über 150.000 Meilen getourt
und hat über 1000 Shows in 9 Ländern gespielt.

Nun erobert er Europa!!!


hören: myspace anhören

 

nach oben

groovestation Line Up:
Tanzatelier Kokü (Coq Au Vin // DD)
ron.kanditt (Szenenwechsel // DD)
Good Boys (Floppy // DD)

„Aus der Region“ soll bekanntlich gut für die Umwelt sein. Und so holen wir uns zur kommenden Ausgabe COQ AU VIN erstklassige Kollegen ins Haus, die die Dresdner Szene schon länger kulturell und musikalisch beleben. Der eine - ron.kanditt - organisiert den „Szenenwechsel“ in der Chemiefabrik mit Gästen aus dem Umfeld vom Kater Holzig und der Bar25 und ist selber hinter den Tellern lebendig im House und Techno unterwegs, der mal deep, aber im Schnitt eher funkig die Leute anstößt! Zweiter im Bunde sind die Good Boys als Vertreter der „Floppy“-Bande, die für ihre ausschweifenden Feiern in der Paula, im Sektor oder gern auch an weniger legalen Orten berüchtigt ist. Akustisch spielen sie das Gleiche, und zwar ganz anders. Im Übrigen gehen die Herren mit Ankündigung nur schweißnass heim! Einleiten, abschließen und zwischendurch einschreiten wird das Tanzatelier Kokü mit richtig schickem House, elektronischem Funk und einer Prise Dub. Mehr erfahrt ihr an dem Abend, in der GrooveStation.


hören: myspace anhören

 

nach oben

groovestation

Samstag, 09. August
Said's Funk'O'Rama
Soul, Funk, HipHop

groovestation

groovestation Roh, heiß, laut.... vom Kitzeln im Bauch bis zum Fllattern in der Brust deutet alles auf eine Funk'O'Rama hin.


 

nach oben

groovestation

Sonntag, 10. August
K&F Records, GrooveStation
& tanteleuk präsentieren:

The Sound of Bronkow Music
Festival warmup
live: Never Sol

groovestation

groovestation Hinter dem Pseudonym NEVER SOL verbirgt sich Sára Vondrášková, eine in Prag lebende tschechische Sängerin und Komponistin. Ihr Debütalbum UNDER QUIET gründet wesentlich auf dem Klavier, basierend auf Jazz-Harmonien, mit einem starken Gefühl für eindringliche melancholische Melodien und einer unglaublich einnehmenden Atmosphäre. Wobei vor allem Sáras einzigartig rauchige und soulige Stimme im Mittelpunkt steht – umwölkt von warmen Verläufen klassischer Orchesterinstrumente, donnernder Percussion und majestätischen Background-Chören.

Direkt im Anschluss an ihren Auftritt auf dem prestigeträchtigen Haldern Pop Festival machen NEVER SOL für ein exklusives Matinée-Konzert im GrooveStation-Hof Station, Kaffee und Kuchen von tanteleuk, davor und danach legen die Sound of Bronkow Djs deine Lieblingsplatten auf. Der Eintritt ist frei.


hören: myspace anhören

 

nach oben

groovestation

Sonntag, 10. August
Tatort: "Ein neues Leben"

groovestation

groovestation Zwei Frauen, Isabella und die jüngere Assistentin Sandra, leiten eine Drückerkolonne, die sich zur Aufgabe gemacht hat, kanadische Robbenbabys vor dem Abschlachten zu bewahren – bei hohen Provisionen. Längst haben Arbeitslosigkeit und Insolvenz auch Handwerker und Akademikerkreise erreicht.


 

nach oben

groovestation

Montag, 11. August
Kickermontag

groovestation

groovestation


Karten klitschen, kostenlos kickern und Tanz um die Tischtennisplatte!


 

nach oben

groovestation

Dienstag, 12. August
Black Lips
Support: Shandy Mandies

groovestation

groovestation präsentiert von vice / noisey / byte.fm

"Underneath The Rainbow Tour 2014"

Nach drei Jahren Sendepause kehren die Garagenrocker BLACK LIPS mit zwölf brandneuen Songs zurück. Das neue Album "Underneath The Rainbow" erscheint über ihren Langzeit Labelpartner Vice Records und wurde von THE BLACK KEYS Drummer PATRICK CARNEY und SHARON JONES & THE DAP KINGS Gitarrist TOMMY BRENNECK produziert.

"Underneath The Rainbow" ist Garage Punk, Blues, Soul auf Psyche. Der Mix stammt von Grammy Gewinner Jimmy Douglass (Justin Timberlake, Snoop Dogg, Björk), für die Gestaltung des Album Artworks holte sich die Band Fotografenlegende Mick Rock (David Bowie, Queen, Lou Reed) ins Boot.

Seit der Veröffentlichung ihres Vorgängeralbums Arabia Mountain (2011) ist viel passiert: Auf diverse Festivalgigs (u.a. auf Coachella, Bonnaroo, Lollapalooza), folgten Tourneen durch exotische Länder wie Thailand, Türkei, Australien und den mittleren Osten.

Außerdem arbeitet die Band aktuell zusammen mit dem französischen Modelabel APRIL77 an einer gemeinsamen Denim Jacken Kollektion, die im Frühling 2014 auf den Markt kommen soll. Regisseur Matt Swinsky inszenierte den ersten Videoclip zum Song "Boys In The Wood" in dem auch die berüchtigten ATL Twins ihr Unwesen treiben.


hören: myspace anhören

 

nach oben

groovestation

Mittwoch, 13. August
Andrang!!!

groovestation

groovestation Die vornehmste aller Kneipensportarten hat mittlerweile auch bei uns Einzug gehalten. Gefordert werden katzenartige Reflexe, die Bissigkeit eines Rottweilers und die Eleganz eines Gnus. Exakt, wir reden vom Tischtennis.

Ziel des Abends sei die Zusammenrottung zahlreicher selbsternannter Profi-Spieler - die klassische chinesische Spielweise.

Geboten wird:
- sportliche Erquickung zu später Stunde
- das schummrige Ambiente unserer Tanzfläche + Bar
- Kellen, Platte, Bälle, Netz
- endloses Schlangestehen
- das unvergessliche Landheimgefühl, der/dem Liebsten den Ball so vorzulegen, dass sie/er den Nachfolger heroisch wegschwarten kann


 

nach oben

groovestation

Donnerstag, 14. August
?roove
Kneipenquiz

groovestation

groovestation Heute bieten wir wieder die Möglichkeit zur Zusammenrottung geballter Intelligenz in unseren heiligen Hallen, um dem wissenden bzw. wissbegierigen Publikum satte 70 Fragen aus diversen Kategorien von Anabolika bis Zappzerapp vor den Latz knallen zu können. Angetreten werden darf in Teams bis zu vier Personen und zu gewinnen gibt es (neben Ruhm und Ehre) dufte Preise für die ersten fünf Teams.

Anmeldungen bis 14 Uhr am Quiztag ausschließlich über quiz@groovestation.de

Bitte den Teamnamen mit angeben und die Anmeldung abends an der Bar bestätigen.

PS: Bei schönem Wetter findet das ganze wieder draußen im Biergarten statt!


 

nach oben

groovestation

Freitag, 15. August
Smooth Groove - Break Ya Neck
DnB, Breaks, Bassmusic

groovestation

groovestation - György de Val (Spur1-Music/ BBE/ Dresden)
- DD_Dubster (Spur1-Music/ BBE/ Dresden)
- Cosai (Spur1-Music/ BBE/ Dresden)

Die Mittsommer-Edition der SmoothGroove bestreiten traditionell die drei Rabauken György de Val, DD_Dubster und Cosai selbst. Denn auch die auf unserer "unbedingt mal einladen"-Liste stehen, machen gerade Urlaub. Wir zelebrieren daher für alle Zuhausegebliebenen eine ordentlich heisse Nacht voller gebrochener Beats. Geht los.


 

nach oben

groovestation

Samstag, 16. August
Rude Hi-Fi's Mondo Loko
Patchanka, Latin, Mestizo

groovestation

groovestation - RUDE (La Kinky Beat, Barcelona)
- Hanibal Selecter (Rebelsound, Mexico City)


Mondo Loko präsentiert Sounds, wie sie in Barcelona gespielt werden: Underground Global Beats & Latin Mestizo á la Manu Chao oder Los Fabulosos Cadillacs bis hin zu Calle 13. Also Cumbia gemixt mit Drum'n'Bass, Ska Beats treffen Rap, Deep Soul und Latin Rock.


 

nach oben

groovestation

Sonntag, 17. August
Tatort

groovestation

groovestation


 

nach oben

groovestation

Montag, 18. August
Kickermontag

groovestation

groovestation


Karten klitschen, kostenlos kickern und Tanz um die Tischtennisplatte.


 

nach oben

groovestation

Dienstag, 19. August
die.bühne präsentiert Kneipentheater:
Prometheus 2.0

.Kritik.dresdner

groovestation

groovestation Also da arbeitet einer bei der NSA.
Und hat beschlossen.
Denen zeig ichs.
Also hat er angefangen Daten zu kopieren.
Das muss man sich mal vorstellen.
Der setzt sich hin.
Und beklaut einen Geheimdienst.
Wie krass muss man denn drauf sein.
Im Herzen der Bestie.
Gezielt einen Geheimdienst zu beklauen.
Diese Überzeugung das Richtige zu tun.
Oder einfach nur übersteigertes Ego.
Jahre lang.
Ein doppeltes Spiel.
Und dann.
Journalisten anschreiben.
Das ganze Material herausgeben.
Loslassen.
Scheiß auf die Freundin.
Scheiß auf Hawaii.
Scheiß auf den gut bezahlten Job.
Und ab nach Hongkong.
Interview mit der Presse.
Damit die ganze Welt es sehen kann.
Das war ich.
Abgebrüht.
Verrückt.
Der muss doch wissen was ihm blüht.
Wenn sie ihn schnappen.
Und hats trotzdem getan.

Eine Stückentwicklung von Romy Lehmann und Markus Arnhold.
Es spielen für Sie Mario Pannach und Robert Richter.
Abendtechnik: Tobias Knopp
Videos: Mattis Hasler


 

nach oben

groovestation

Mittwoch, 20. August
die.bühne präsentiert Kneipentheater:
Prometheus 2.0

.Kritik.dresdner

groovestation

groovestation Also da arbeitet einer bei der NSA.
Und hat beschlossen.
Denen zeig ichs.
Also hat er angefangen Daten zu kopieren.
Das muss man sich mal vorstellen.
Der setzt sich hin.
Und beklaut einen Geheimdienst.
Wie krass muss man denn drauf sein.
Im Herzen der Bestie.
Gezielt einen Geheimdienst zu beklauen.
Diese Überzeugung das Richtige zu tun.
Oder einfach nur übersteigertes Ego.
Jahre lang.
Ein doppeltes Spiel.
Und dann.
Journalisten anschreiben.
Das ganze Material herausgeben.
Loslassen.
Scheiß auf die Freundin.
Scheiß auf Hawaii.
Scheiß auf den gut bezahlten Job.
Und ab nach Hongkong.
Interview mit der Presse.
Damit die ganze Welt es sehen kann.
Das war ich.
Abgebrüht.
Verrückt.
Der muss doch wissen was ihm blüht.
Wenn sie ihn schnappen.
Und hats trotzdem getan.

Eine Stückentwicklung von Romy Lehmann und Markus Arnhold.
Es spielen für Sie Mario Pannach und Robert Richter.
Abendtechnik: Tobias Knopp
Videos: Mattis Hasler


 

nach oben

groovestation

Donnerstag, 21. August
die.bühne präsentiert Kneipentheater:
Prometheus 2.0

.Kritik.dresdner

groovestation

groovestation Also da arbeitet einer bei der NSA.
Und hat beschlossen.
Denen zeig ichs.
Also hat er angefangen Daten zu kopieren.
Das muss man sich mal vorstellen.
Der setzt sich hin.
Und beklaut einen Geheimdienst.
Wie krass muss man denn drauf sein.
Im Herzen der Bestie.
Gezielt einen Geheimdienst zu beklauen.
Diese Überzeugung das Richtige zu tun.
Oder einfach nur übersteigertes Ego.
Jahre lang.
Ein doppeltes Spiel.
Und dann.
Journalisten anschreiben.
Das ganze Material herausgeben.
Loslassen.
Scheiß auf die Freundin.
Scheiß auf Hawaii.
Scheiß auf den gut bezahlten Job.
Und ab nach Hongkong.
Interview mit der Presse.
Damit die ganze Welt es sehen kann.
Das war ich.
Abgebrüht.
Verrückt.
Der muss doch wissen was ihm blüht.
Wenn sie ihn schnappen.
Und hats trotzdem getan.

Eine Stückentwicklung von Romy Lehmann und Markus Arnhold.
Es spielen für Sie Mario Pannach und Robert Richter.
Abendtechnik: Tobias Knopp
Videos: Mattis Hasler


 

nach oben

groovestation

Sonntag, 24. August
Tatort

groovestation

groovestation


 

nach oben

groovestation

Montag, 25. August
Kickermontag

groovestation

groovestation


Karten klitschen, kostenlos kickern und Tanz um die Tischtennisplatte.


 

nach oben

groovestation

Dienstag, 26. August
Bingo Madness!
Trinkspielerei

groovestation

groovestation BINGO-MADNESS. Die Show mit Scha®m, Schall & Schnaps.

Die Skatrunden deiner Freunde nerven dich? Bei "Riskier dein Bier" ist alles hoffnungslos überfüllt und Teilnahme ist sowieso unmöglich? Jedes Kneipenquiz überfordert deinen geschundenen Geist und das machen ja eh' nur Klugscheißer? Wenn du einfach nur dein Bier trinken und nebenbei noch absahnen willst, dann bist du hier genau richtig! Schmeiß die verfestigten Bilder von verkalkten Altersheimhappenings und zahnlosen MitspielerInnen über Bord und stürze dich ins BINGO-Getümmel!

Die beliebte MADNESS-Variante besticht durch einfache Bedienung, unzählige glückliche (Fast-)Gewinner und -natürlich!- zwischendurch himmlischst bestester Musikunterhaltung. Mach deine Kreuze und gewinne Schnäpse sowie mit ein bisschen Glück den - sollte niemand ein "BINGO!" schreien - stetig steigenden Jackpot. Bingomaestro Käpt'n Hugo und MS Neitschl - Das Mutterschiff führen dabei entspannt spitzfindig die Massen in schlageresk anmutiger Lounge-Athmosphäre beginnend durch den Abend, bis die Woge ständig höher wallen und das fiebrig schwitzende Publikum sich in immer intensiveren Zahlenwunschgrölereien verliert, nur um schlussendlich in totaler BINGO-MADNESS auf's Ekstatischste zu verglühen.


 

nach oben

groovestation

Freitag, 29. August
PsychOut
60's, Beat, Psych

groovestation

groovestation

Zurück zu den Wurzeln der modernen Musik entführen Proletheus und Heller Than Hell wie gewohnt im bunten Rausch der akustischen Gelüste. The finest of R n' B, Beat, Psych, Funk n' more bringen euch zurück in eine Zeit, in der so ziemlich alles erlaubt war. Also turn on, tune in, Psychout!


 

nach oben

groovestation

Samstag, 30. August
Shuffle Your Feet
Indie, Indietronic

groovestation

groovestation

Shuffle your feet ist die allseits beliebte Indiedisko zum Monatsende in der Groovestation. An den Knöpfen hinter'm Pult drehen, schrauben und drücken DISASTER! DISASTER! herum, dabei heraus kommt ein vielschichtiger Mix aus Indie, Indietronic, BritPop & Co. Sowohl aktuelle Tracks als auch zeitlose Klassiker finden hier ihren wohlverdienten Platz.


 

nach oben

groovestation

Sonntag, 31. August
Tatort

groovestation

groovestation


 

nach oben

groovestation

Freitag, 05. September
SoB Festivalparty
Indie, Northern Soul, Elektro, Pop

.sob-festival.K&F-records

groovestation

groovestation Nach dem Tagesheadliner lädt das Sound of Bronkow-Festival traditionell zur großen gemeinschaftlichen Sause in die Groove Station.
An den Plattentellern: Indie und Soul mit unseren Lieblingsgästen aus Leipzig und Berlin.

Samba Olé ist seit über 10 Jahren als verlässliche DJ-Kraft im Leipziger Ilses Erika zugange. Seit zwei Jahren bestreitet er dort jeden Monat den Tanzabend “These Boots Are Made For Dancing” zusammen mit seinem Kollegen Rob K (PopUp). Abgesehen von seiner Tätigkeit als nebenberuflicher Konzertgänger ist er bekennender und passionierter Kaffee-Liebhaber.

Lieutenant Lloyd hat sich nach langen und ausgefüllten Jahren als Fanzine-Schreiber (Knaartz, Fieberkurve, PNG) ganz dem Auflegen in diversen Leipziger Clubs (Ilses Erika, Panam, Sweat Club) verschrieben. In ersterem ist er regelmäßig mit seinem Kumpanen Yoko Mono (start!) zur legendären Reihe “Friday On My Mind” anzutreffen. Nach möglichst guten Essen schätzt er einen Portwein mittlerer Preisklasse sowie den frühen Grant Green.

Festivalpass-Besitzer haben selbstredend freien Eintritt.


 

nach oben

groovestation

Mittwoch, 01. Oktober
Fenster

groovestation

groovestation Nach der ausverkauften Show im Februar, dem 2. Besuch beim SXSW Festival und unzähligen Shows kommt die Berliner Band noch einmal mit ihrem wunderbaren 2. Album “The Pink Caves” nach Dresden.
Darauf, ist kein Ton zu viel. Mit wenigen Noten wird hier alles gesagt und die Pausen zwischen den Noten scheinen noch lauter zu sprechen als die Töne selbst. Aber Fenster geben sich nicht damit zufrieden, gute Songs zu schreiben. Je mehr man sich einlässt auf dieses Album, je mehr man sich gleichsam verliert in den Pink Caves, desto klarer wird, worum es hier geht. Es geht um Atmosphäre. Songs sind bloß die Tragschicht für die gleichermaßen morbide wie sehnsuchtsvolle Stimmung, die sich durch das gesamte Album zieht. Dieser unterkühlte, unprätentiöse Gesang. Die Slow Motion Rockabilly-Gitarren zu leise rumpelnden Blechen. Die unerwartet ausgedehnten psychedelischen Passagen, die dem Formatradio leise Servus sagen. All das ergibt eine neue, atmosphärische Popmusik, die wohltuend unaufgeregt daher kommt und deshalb genau in diese Zeit gehört. sehen.


 

nach oben

groovestation

Mittwoch, 08. Oktober
Shaban & WÆLDER

.Shaban.FB
.WÆLDER.FB

groovestation

groovestation Shaban mag Bass. Und komplizierte Beats. Und die Schönheit eigenartiger oder hässlicher, kleiner Sounds. Und eine gute Komposition. Dazwischen versucht er Musik zu machen.

Shaban heißt im richtigen Leben Hannes Gwisdek und ist in den letzten Jahren vor allem als Theatermusiker (Produktionen u.a. am HAU Berlin, Burgtheater Wien, Staatstheater Stuttgart) sowie Produzent, musikalischer Kopf und Co-MC von Käptn Peng in Erscheinung getreten, wo er für die Produktion (Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi: Expedition ins O) bzw. Produktion und Komposition der Album-Tracks verantwortlich war (Shaban
& Käptn Peng: Die Zähmung der Hydra). „Apto Machinam“ ist Shabans erste Solo-Platte, die erste musikalisch vollkommen freie Produktion.

Ging es bei Peng vorrangig um 4/4-Takte, auf die man flüssig rappen kann, und bei den Theaterproduktionen um musikalisches Experimentieren entlang einer vorgegebenen Dramaturgie, konnte Shaban auf „Apto Machinam“ seiner Liebe für krumme Taktarten freien Lauf lassen: 3/4, 5/4, 3einhalb/4 Takte - am Ende galt es dann herauszufinden, ob man mit solch merkwürdigen Zutaten runde fl ießende Tracks erschaffen kann. Schon früh war Gwisdek klar, dass „Apto Machinam“ rein instrumental funktionieren muss. Das ließ Raum für Breaks, musikalische Miniaturen und das Vermengen von Organischem mit Elektonischem.



WÆLDER - Firn

Öl und Folie haben ausgedient. Nun kommt der Sand in den Ofen, bis es brennt. Denn nur dann fängt es an zu flirren und die Formen ergeben sich, bis alles schwebt. Warum noch fließen, wenn man stürzen kann? Immer rein, immer mehr, ohne Anfang, ohne Ende. Es ist ja auch echt alles egal, hauptsache nur diese Erkenntnis bleibt. WÆLDER vertonen den Overload und das Gefühl, das vom Crash zurückbleiben wird. Wenn alles sich anfühlt, wie in Watte eingepackt und die Bilderflut ununterbrochen an starren Augen vorbeirauscht. Sie ziehen den Stecker um den Strom an der richtigen Stelle mit viel Gefühl wieder einzuschalten. Dort, wo der Überblick in der Masse verloren gegangen ist, stellen sie ihre Maschinen in den Kreis und bedienen sich, wo sie möchten, während man im Geheimen auf die Explosion wartet.

WÆLDER sind Jan Preißler und Moritz Nahold aus Wien. Sie machen musikalische Live Experimente irgendwo zwischen Noise, Ambient und Pop, unabhängig vom festen Raum. Clever vereinen sie dabei analoge und digitale Klänge mit raren Gesangselementen zu einem Spannungsfeld, in dem höchste Konzentration und tiefe Entspannung koexistieren. Ihre Debut-EP „Firn“ ist am 28.11.2013 erschienen.


 

nach oben

groovestation

Donnerstag, 16. Oktober
The Intersphere

groovestation

groovestation Knapp zwei Jahre nach dem überraschenden Charterfolg von "Hold on, Liberty!" kehren The Intersphere mit einem brandneuen Studioalbum zurück. Statt auf Formeln und Formate haben The Intersphere sich immer auf ihre Herzen und Hände verlassen. Damit verschieben sie die Grenzen anspruchsvoller Rockmusik vorwärts gen Horizont wie wenige andere deutsche Bands der letzten Jahre. Das inzwischen vierte Werk der Band wurde unter Federführung von Sänger/Gitarrist Christoph Hessler produziert, zusammen mit Wolfgang Manns in den Toolhouse Studios aufgenommen und von Moritz Enders (Casper, Kraftklub, Madsen) co-produziert und gemischt.

„Relations In The Unseen ist kein Konzeptalbum, aber es gibt eine übergeordnete Idee. Wir alle kommunizieren neben der Sprache auch über nicht Ausgesprochenes, über Gestik, über Gedanken und Zusammenhänge die erst im Verborgenen sichtbar werden“, erzählt Christoph Hessler. Textlich befasst sich das Album mit Dingen im Verborgenen, die unser aller Fühlen, Denken und Handeln beeinflussen. Jeder Tag bietet zahllose Gelegenheiten dazu - unsichtbar, unbewusst, über Distanzen, Zeiträume und Dimensionen hinweg.

Mit "Relations In The Unseen" gelingt The Intersphere die Rückkehr zu sich selbst – und zu den wirklich wesentlichen Dingen der Musik.

Präsentiert von : AdTicket, Visions, Eclipsed, Slam, Guitar, Drumheads, Laut.de, Motor.de, Putpat.tv


 

nach oben

groovestation

Samstag, 18. Oktober
Kulturnews, Juice & putpat.tv präsentieren:
Moop Mama - Rot und Spiele Tour 2014
Support:
Celina Bostic

www.moopmama.com

groovestation

groovestation 10 Leute, 7 Bläser, 2 Schlagzeuger und ein Sänger sind auf dem Weg mit ihrer absolut neuartigen Mischung aus Brass, HipHop und deutschem Rap alles über den Haufen zu laufen, was eben noch da stand und „Das gibt‘s doch gar nicht“ gemurmelt hat. Sich der Energie dieser Band zu entziehen ist eine unlösbare Aufgabe, der selbst die einzementiertesten Vollpfosten der Rockpolizei nicht gewachsen sind. Die Texte sind von einer Güte und Vielschichtigkeit, dass sich sowohl der Deutschlehrer als auch der ebenso schweissnasse Punker beim Zuhören in den Armen liegen können. Die Gratwanderung zwischen engagierten Polittexten und verspulten Zwischenmenschlichkeiten gelingt Keno, dem Sänger bzw. Rapper ohne dass er auf die Sonderangebote aus dem SB- Revolutionregal zurückgreiffen muss oder in uninteressante Ich-Tiraden abfällt. Großes Kino, voller Abenteuer und Liebe!


 

nach oben

groovestation

Montag, 20. Oktober
DEXTERS

www.dextersband.co.uk

groovestation

groovestation Alle feierwütigen Mädchen und Jungs, Musiker, Abtrünnige, Vampire und Vagabunden der Welt sind im selben wenig beneidenswerten und rudimentären Schwebezustand verwurzelt, in dem sie fieberhaft Pläne schmieden, behutsam Schlosse knacken und auf die nächste Goldgrube hoffen. Dexters haben den Generalschlüssel für diese Schlösser. Sie haben ihn vom Hausmeister einer maroden Schule für junge Rabauken gestohlen, bzw. geliehen, die in einer üblen Gegen von East London, in der sie aufgewachsen sind, liegt. Ein Ort, der Millionen Meilen von schnatternden Yuppies in den Bars von Hoxton zu liegen scheint, die doch nur um die Ecke liegen. Das hier ist ihr Platz, ihre Zone, ihr Territorium, wo sie unaufhörlich nach Gold graben.

Ihr langerwartetes Debüt Album "Shimmer Gold" (VÖ: 14.03.14 | Acid Jazz | Pop Up Records) ist beladen mit ansteckenden Indie-Rock Beats, starken, teilweise psychedelischen Gitarrenriffs, heftigen Vibes und hymnenhaften Refrains.

Das Erfrischende an Dexters ist, dass man ihren Sound schwer in eine Schublade stecken kann, die Band aber nicht davor zurückschreckt, sich zu Einflüssen zu bekennen. Sie bewundern die Melodien von The La’s, oder eifern dem schieren Punk und den instinktiven Aggressionen von Bands wie The Clash oder The Specials auf der Bühne nach. „Textlich setzen wir auf Ray Davies und The Kinks. Unsere Songs sind Geschichten und Erzählungen. Das ist sehr wichtig für uns", bemerkt Frontmann Tom Rowlett.

Dank ihrer ansteckenden Energie und großartigen Melodien hat sich die Band auch schon live einen Namen gemacht. Nachdem sie bereits mit The Courteeners, Miles Kane, The View und Glasvegas durch Großbritannien getourt sind, im April auf einer kleinen Headline-Tour und im Mai als Support von The Rifles in Deutschland unterwegs waren, kommen sie im Oktober endlich wieder zurück! Die Fanbase der Band wächst schnell und die Reaktionen auf ihre Liveshows werden heftiger mit jedem Konzert. Dexters sind entschlossen sich in der Musikindustrie als mitreißende und zügellose Größe zu beweisen!

Die Tour wird präsentiert von motor.de und gaesteliste.de


hören: myspace anhören

 

nach oben

groovestation

Donnerstag, 23. Oktober
MUTTER – LIVE 2014
MUTTER

www.muttermusik.de

groovestation

groovestation Sie waren Lichtjahre fern

Jede neue Platte von Mutter ist mehr Überraschung als Routine. Was kommt jetzt? Eine verlässliche Konstante ist die Stimmung, die eines elegischen Fatalismus, die Stimmung, die versucht in uns, in unsere Gesellschaft einzudringen, aber jedes Mal wieder von uns gesagt bekommt: "Ihr gehört nicht dazu.

Aus diesem Stigma der Vergeblichkeit ergibt sich der melancholische Sound des unfixierten Entgleitens, die das indifferente Leben der Protagonisten in den Texten von Max Müller nachbildet. Worte, die man einstecken kann, Bilder, die so konkret sind wie Fotografien, die man zwischen den Seiten eines Buches versteckt, ohne sie zu beschriften, kein Name oder Datum, und wenn sie jemand zufällig findet, und fragt, wer das sei, würde man sie ihm wortlos aus der Hand nehmen. Sie waren niemals hier.

Es tauchen Menschen aus dem Nebel auf, wie bestellt und nicht abgeholt, und genauso verschwinden sie wieder. Da ist ein Mann, auf den kein Schicksal wartet, denn dieses liegt bereits hinter ihm. Eine Frau, deren kleines Herz in ihrem Hals schlägt, sie ist sich noch nicht sicher: ist das das Glück, das auf sie wartet? Am Abend gehen sie aus und sehen die anderen wie sich selbst. Das war das einzige, was sie tun können.

Es passiert genau das, was man glaubt, dass es passiert. Keine neue Platte von Mutter ist vorhersehbar. Ihre Wucht ist schleichend, ihre Wirkung aber direkt. Ist die Platte aus, hat man Angst, sich an sie zu erinnern.

Tex Rubinowitz, Wien, 2. Juni 2014

Die MUTTER - LIVE 2014-Tour wird präsentiert von SPEX, BYTE.FM und TAZ


hören: myspace anhören

 

nach oben

groovestation

Mittwoch, 29. Oktober
19:00 Uhr
SLAM 2014
Einzel Vorrunde 3

www.slam2014.de

groovestation

groovestation SLAM 2014 – Die 18. deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften – Einzel Vorrunde 3

Der livelyriX e.V. und die Poetenflüsterer veranstalten vom 28.10 – 01.11.2014 die 18. deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften – kurz: SLAM 2014 – erstmalig in Dresden. Zu diesem größten Bühnenliteraturfestival Europas kommen über 300 Poeten und Literaturveranstalter aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in die Landeshauptstadt, um die Sieger in den Kategorien Einzel und Team zu küren.

In den Vorrunden treffen die besten Poeten der Schweiz, Deutschlands, Österreichs und Luxemburgs aufeinander, um ins Halbfinale einzuziehen. Das Einzel Finale findet am 31.10.2014 im Alten Schlachthof statt.


 

nach oben

groovestation

Mittwoch, 29. Oktober
21:30 Uhr
SLAM 2014
Einzel Vorrunde 5

www.slam2014.de

groovestation

groovestation SLAM 2014 – Die 18. deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften – Einzel Vorrunde 3

Der livelyriX e.V. und die Poetenflüsterer veranstalten vom 28.10 – 01.11.2014 die 18. deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften – kurz: SLAM 2014 – erstmalig in Dresden. Zu diesem größten Bühnenliteraturfestival Europas kommen über 300 Poeten und Literaturveranstalter aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in die Landeshauptstadt, um die Sieger in den Kategorien Einzel und Team zu küren.

In den Vorrunden treffen die besten Poeten der Schweiz, Deutschlands, Österreichs und Luxemburgs aufeinander, um ins Halbfinale einzuziehen. Das Einzel Finale findet am 31.10.2014 im Alten Schlachthof statt.


 

nach oben

groovestation

Donnerstag, 30. Oktober
19:00 Uhr
SLAM 2014
Einzel Vorrunde 8

www.slam2014.de

groovestation

groovestation SLAM 2014 – Die 18. deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften – Einzel Vorrunde 3

Der livelyriX e.V. und die Poetenflüsterer veranstalten vom 28.10 – 01.11.2014 die 18. deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften – kurz: SLAM 2014 – erstmalig in Dresden. Zu diesem größten Bühnenliteraturfestival Europas kommen über 300 Poeten und Literaturveranstalter aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in die Landeshauptstadt, um die Sieger in den Kategorien Einzel und Team zu küren.

In den Vorrunden treffen die besten Poeten der Schweiz, Deutschlands, Österreichs und Luxemburgs aufeinander, um ins Halbfinale einzuziehen. Das Einzel Finale findet am 31.10.2014 im Alten Schlachthof statt.


 

nach oben

groovestation

Donnerstag, 30. Oktober
21:30 Uhr
SLAM 2014
Einzel Vorrunde 10

www.slam2014.de

groovestation

groovestation SLAM 2014 – Die 18. deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften – Einzel Vorrunde 3

Der livelyriX e.V. und die Poetenflüsterer veranstalten vom 28.10 – 01.11.2014 die 18. deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften – kurz: SLAM 2014 – erstmalig in Dresden. Zu diesem größten Bühnenliteraturfestival Europas kommen über 300 Poeten und Literaturveranstalter aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in die Landeshauptstadt, um die Sieger in den Kategorien Einzel und Team zu küren.

In den Vorrunden treffen die besten Poeten der Schweiz, Deutschlands, Österreichs und Luxemburgs aufeinander, um ins Halbfinale einzuziehen. Das Einzel Finale findet am 31.10.2014 im Alten Schlachthof statt.


 

nach oben

groovestation

Donnerstag, 30. Oktober
nach Mitternacht
SLAM 2014
Rap Slam

www.slam2014.de

groovestation

groovestation SLAM 2014 – Die 18. deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften – Einzel Vorrunde 3

Der livelyriX e.V. und die Poetenflüsterer veranstalten vom 28.10 – 01.11.2014 die 18. deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften – kurz: SLAM 2014 – erstmalig in Dresden. Zu diesem größten Bühnenliteraturfestival Europas kommen über 300 Poeten und Literaturveranstalter aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in die Landeshauptstadt, um die Sieger in den Kategorien Einzel und Team zu küren.

Beim Rapslam treffen die besten RapPoeten der Schweiz, Deutschlands, Österreichs und Luxemburgs aufeinander, um den RapslamChampion 2014 unter sich auszumachen.


 

nach oben

groovestation

Mittwoch, 05. November
Rockstah Pubertour 2014
HipHop

groovestation

groovestation Landstreicher Booking, Intro, Juice, splash! Mag, Gameswelt, MeinRap.de und ZRKS ZRKS & dd-inside.de präsentieren:

ROCKSTAH

Rockstah ist der Ganzjahresgrinch, der mit dem Mittelfinger die Texte tippt, der „König Außenseiter“, der Pausenclown der New School, das selbstkreierte Riesenbaby, der, der wegen der Segelohren schon immer fly war. Der, der sich den „Superheldenanzug“ überstreift, auch wenn die Naht reißt. All diese Facetten vermengt Rockstah auf „Pubertät“ zu einem sympathischen und selbstironischen Soundtrack seines Lebens. Das Album ist ein liedgewordener Wes Anderson-Film, die musikalische Interpretation von „Napoleon Dynamite“.


 

nach oben

groovestation

Donnerstag, 06. November
Kopenhagen - Tour 2014
Das Pack
Support: Schmiddlfinga

www.guterporno.de

groovestation

groovestation Kopenhagen - Tour 2014
Support: Schmiddlfinga

Tour zum am 08. August erscheinenden neuen Album "Kopenhagen".


hören: myspace anhören

 

nach oben

groovestation

Mittwoch, 03. Dezember
Intro, Juice, splash! Mag, putpat.tv präsentieren:
Ahzumjot
HipHop

groovestation

groovestation Ahzumjot ist eine Ausnahmeerscheinung im deutschen Rap. Während andere Party feiern und sich selbst beweihräuchern, stellt dieser Mann Fragen: Woran liegt es eigentlich, dass uns alles so egal geworden ist? Dass es keine klaren Feindbilder mehr gibt und scheinbar auch nichts, wofür es sich zu kämpfen lohnt. Es sind Gedanken, die wohl jeder kennt: Wir wissen und haben alles – und machen oft viel zu wenig.


hören: myspace anhören

 

nach oben

Katharinenstr. 11-13
01099 Dresden
0049 351 80 29 594

täglich ab 19 Uhr

groovestation.de | Rightfooter